STUTTGARTER BÜRO- & INVESTMENTMARKTBERICHT 1. HALBJAHR 2019

 

Büromarkt

Der Büromakrt zeigte sich im 1. Halbjahr 2019 sehr dynamisch. Mit einem Plus von 18,00 Prozent legte der Flächenumsatz im ersten Halbjahr 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu und lag damit bei rund 142.000 Quadratmetern (30.06.2018: 120.000 Quadratmeter). Der Eigennutzeranteil war mit einem Anteil von nur 5 Prozent am gesamten Flächenumsatz kaum nennenswert – eine deutliche Veränderung gegenüber den Vorjahren, in denen die Eigennutzerabschlüsse (vor allem der Automobilindustrie) mit teilweise bis zu 50 Prozent zur Umsatzentwicklung beigetragen hatten.

Für das Gesamtjahr 2019 rechnet E & G mit einem Flächenumsatz von mindestens 230.000 Quadratmetern.

 

Investmentmarkt

Auf dem Stuttgarter Immobilien-Investmentmarkt wurde im zweiten Quartal 2019 rund 410 Millionen Euro investiert. Damit bewegt sich das Investitionsvolumen auf ähnlichem Niveau zum Vorjahresquartal, in dem etwa 440 Millionen Euro investiert wurden. Zusammen mit dem ersten Quartal ist das Transaktionsvolumen im ersten Halbjahr mit ca. 850 Millionen Euro rund 25 Millionen Euro geringer als im Vorjahreszeitraum. Das sind die Ergebnisse der Erhebungen von E & G Real Estate für den Investmentmarkt Stuttgart. 

Aufgrund des soliden Jahresauftaktes, ist mit einem überdurchschnittlichen Jahr zu rechnen. Ein Jahrestransaktionsvolumen von rund 1,75 Milliarden Euro ist realitisch.

 

Einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und wichtigen Kennzahlen im 1. Halbjahr 2019, erhalten Sie in unserem Stuttgarter Büro- & Investmentmarktbericht.

Zurück zur Ergebnisliste