RESEARCH

Dynamische Entwicklung des Büroimmobilienmarkts trotz Flächenmangel

Die Dynamik des Büroimmobilienmarkts hielt auch im Jahr 2017 an, der Umsatz war mit rund 270.000 m2 erneut überdurchschnittlich hoch. Geschuldet ist dies vor allem dem stabilen wirtschaftlichen Wachstum von Industrie und IT-Branche.

Ein Wermutstropfen ist allerdings der Flächenmangel, abzulesen unter anderem an der geringen Menge von Neubau- und adäquaten Bestandsflächen, die dem Markt zur Verfügung stehen, sowie an dem extrem niedrigen Wert der Leerstandsquote von lediglich 2,1 %. Das wirkt sich naturgemäß auf die Preise aus: Sie gehen weiterhin nach oben.

Ein urbanes Umfeld wird für die Gewinnung qualifizierter Arbeitskräfte immer wichtiger, die zunehmende Digitalisierung erfordert eine entsprechende Ausstattung der Arbeitsplätze. Vor diesem Hintergrund wächst der Bedarf an Co-Working-Agglomerationen, deren Ausbau momentan vor allem in peripheren Lagen erfolgt.

Einzelheiten dazu und weitere interessante Informationen können Sie unserem Büromarktbericht 2017/2018 entnehmen.

Helga Schöner

Helga Schöner

Beraterin Bürovermietung und Research, Stuttgart
Telefon: 0711/20702-714
E-Mail

Helga Schöner steht Ihnen gerne bei Fragen zum Stuttgarter Büromarkt zur Verfügung.