Eigentum oder Miete?

In Großstädten wie Stuttgart haben die Immobilienpreise ein Niveau erreicht, bei dem es sich selbst gut Verdienende zweimal überlegen, ob sie ihre Mietwohnung zugunsten von Eigentum aufgeben sollen.

"Was zählt, ist der absolute Preis", erklärt Kerstin Schmid, Geschäftsführerin E & G Private Immobilien. Wer heute für eine Wohnung in der Landeshauptstadt 3.000 Euro Miete zahlt (Killesberg, 200 m² Wohnfläche), müsste für eine gleich ausgestattete Eigentumswohnung in ähnlicher Lage oft ein Vielfaches ausgeben (Killesberg Neubau im Schnitt bis zu 13.000 Euro pro Quadratmeter). "Da überlegen sich auch die, die es sich leisten könnten, ob sich die Investition wirklich lohnt", sagt die erfahrene Maklerin. Sie widerspricht damit auch der gängigen Meinung, dass derzeit mieten teurer als der Kauf einer Immobilie sei.

Lesen Sie hierzu den ganzen Artikel der Stuttgarter Zeitung.

Zurück zur Ergebnisliste